Biomasse

Biomasse wird seit Jahrhunderten als Energiequelle genutzt. Dabei wird zwischen traditioneller und moderner Bioenergie unterschieden. Bei Letztgenannter werden Energieträger wie Biogas oder Biodiesel aus Biomasse gewonnen. Die Biomasse bleibt bei der traditionellen Bioenergie weitgehend unbearbeitet. Biomasse gilt als emissionsneutral und setzt nur so viel Kohlendioxid frei, wie die Pflanzen zuvor aus der Luft genutzt haben. Zudem handelt es sich um einen Rohstoff, der nachwächst und ohne große Mühe gewonnen werden kann. Gleichzeitig ist Biomasse oftmals lokal verfügbar, woraus kürzere Transportwege resultieren.

Zurück